Naturpark-Klimaprojekt



Einsatz für den Klimaschutz

Der Klimawandel ist im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord angekommen. In Baden-Württemberg sind die Jahresmitteltemperaturen seit Beginn der Aufzeichnungen bereits um 1,5 Grad Celsius angestiegen. Die Auswirkungen in Form von trockenen und heißen Sommern, schneearmen Wintern und extremen Wetterereignissen waren in den letzten Jahren unübersehbar. Um die dramatischen Folgen des Klimawandels zu minimieren, müssen wir den CO2-Ausstoß in den nächsten Jahren drastisch senken. Wir dürfen nur noch so viel Emissionen in die Umwelt entlassen, wie diese auch wieder aufnehmen kann.

Der Klimawandel ist zwar ein globales Problem, das Handeln beginnt aber in der Region. Als Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord nehmen wir diese Herausforderung an und wollen uns dafür einsetzen, den Weg zu einer klimaneutralen Gesellschaft in der Region zu gestalten. Mit unseren aktuellen Projekten Klimatipp des Monats, Klimabotschafter-Ausbildung und CO2-Kompensation durch Humusaufbau (im Entstehen) wollen wir dazu beitragen, den Klimawandel besser zu verstehen, Handlungsoptionen aufzuzeigen und aktiv eine klimagerechte Zukunft zu gestalten.
Die Herausforderungen, die vor uns liegen, sind enorm, aber noch ist es nicht zu spät. Lassen Sie uns Verantwortung übernehmen, gemeinsam für Klimaschutz in der Region aktiv werden und so die Lebensgrundlagen für kommende Generationen sichern.

 

Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg.

Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord
Robert Schwendemann
TEILEN