Naturpark-Klimabotschafter



Ausbildung zum Klimabotschafter

Das Thema Klimawandel und seine komplexen Zusammenhänge zu verstehen ist nicht einfach. Gleichzeitig sind die Auswirkungen des Klimawandels in den letzten Jahren auch hier im Schwarzwald immer deutlicher zu erkennen. Um das Thema Klimawandel für die Menschen in der Region greifbarer zu machen und den lokalen Klimaschutz zu stärken, bildet der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord seit 2021 Klimabotschafter aus.

Den Klimawandel sichtbar machen

Nach der Ausbildung sollen die Klimabotschafter in der Lage sein, bestehende klimatische Veränderungen in der Region zu erkennen, zu verstehen und für Andere sichtbar zu machen. So tragen die zukünftigen Klimabotschafter dazu bei, das abstrakte Thema Klimawandel für die Menschen aus der Region greifbar zu machen und dadurch das Bewusstsein für Klimaschutz stärken.  

Zentraler Bestandteil der Ausbildung ist deshalb das Erleben bestehender klimatischer Veränderungen sowie das Wissen um zukünftige Entwicklungen in den verschiedenen Natur- und Kulturräumen des Naturparks. Darüber hinaus zeigt die Ausbildung die Rolle und die Potenziale der Themenfelder für den Klimaschutz auf. Dazu führen wir gemeinsam mit Praktikern und Experten aus der Wissenschaft vier Thementage durch:

•    Landwirtschaft im Klimawandel (Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord)
•    Wald im Klimawandel (Landesforstverwaltung)
•    Moore im Klimawandel (Infozentrum Kaltenbronn)
•    Erneuerbare Energien und Energiewende in der Region (Ortenaukreis, Badenova)

Eine Stimme für Klimaschutz in der Region werden

Inhaltlich geht es in der Ausbildung nicht nur um das notwendige Fachwissen zu unterschiedlichen Aspekten des Klimawandels, sondern auch darum, dieses Wissen an andere Menschen weiterzugeben. Teil der Ausbildung ist deshalb auch die Auseinandersetzung mit Frage nach einer wirksamen und überzeugenden Kommunikation von Klimaschutz. Die künftigen Klimabotschafter sollen so zu Stimmen für Klimaschutz in der Region werden.

Ablauf der Ausbildung

Der erste Ausbildungsjahrgang im Spätsommer 2021 hat sich noch ausschließlich an die vom Naturpark ausgebildeten Schwarzwald-Guides gerichtet. Basierend auf den Erfahrungen des ersten Ausbildungsjahrgangs wurde das Konzept weiterentwickelt und steht ab dem Jahr 2022 für alle Interessierten offen.

Die Ausbildung umfasst drei Wochenenden. Termine: 16. + 17. Juli, 17. + 18. September, 7. Oktober (Achtung: Freitag!) + 8. Oktober 2022 (jeweils von etwa 9 bis 17 Uhr). Bei Fragen zur Ausbildung und zur Anmeldung können Sie gerne unseren Projektmanager Florian Schmid (schmid@naturparkschwarzwald.de) kontaktieren. 

Der diesjährige Lehrgang ist bereits ausgebucht.

Dieses Projekt wird gefördert mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg.

Florian Schmid
Florian Schmid
TEILEN