Nachhaltige Landwirtschaft entwickeln



Landwirte als Experten

Das VALOR-Projekt, das von der Europäischen Union im Rahmen des Programms Erasmus+ kofinanziert wird, ist auf drei Jahre angelegt. Es zielt darauf ab, einen Rahmen beruflicher Fertigkeiten in einer widerstandsfähigen und nachhaltigen Landwirtschaft zu entwickeln und insbesondere jungen Landwirten durch spezifische, frei zugängliche Online-Schulungskurse die notwendigen Instrumente für diese Art von Aktivitäten an die Hand zu geben.

VALOR wird von der Nationalparkbehörde Gran Sasso-Laga in Zusammenarbeit mit der Verwaltungsbehörde des Nationalparks von Olympus (Griechenland), dem Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord (Deutschland), der Universität Thessalien (Griechenland), der Universität Stefan Cel Mare Suceava (Rumänien) und einigen internationalen Partnern wie Makro, Beratungsfirma für Managemententwicklung (Türkei), dem Zentrum für Forstwissenschaft und Technologie von Katalonien (Spanien), dem Syntesis-Zentrum für Forschung und Bildung Ltd (Zypern) und Integra Filder, Verein zur Förderung der Bildung (Deutschland) gefördert. Trotz der Unannehmlichkeiten der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen wurde das Projekt nicht abgebrochen. Es wurden mehr als 100 Rückmeldungen von Experten und Landwirten aus allen Mitgliedsländern der Allianz gesammelt. Dies war ein ausgezeichneter Ausgangspunkt und technischer Input für den Aufbau von Ausbildungskursen für eine widerstandsfähige Landwirtschaft.

Besuchen Sie die Projekt-Website: www.erasmus-valor.eu

Valor-Logo
Jochen Denker

Typische Schwarzwaldlandschaft

Tradition erleben

TEILEN